Verschiedenste Religionen auf der Insel

Durch die Geschichte ist Mauritius von verschiedensten Menschen aus aller Welt bewohnt worden. Mauritius ist daher eines der wenigen Länder dieser Welt, in dem es keine Rolle spielt, welche Herkunft oder welchen glauben Sie haben.

Die am weitesten verbreitete Religion ist der Hinduismus, dem 48 % der Bevölkerung angehören. Zum Christentum bekennen sich etwa 32,7 % der Bevölkerung, wobei 26,3 % katholisch (Bistum Port-Louis und Apostolisches Vikariat Rodrigues) und etwa 6,4 % andere Christen (Protestanten) sind. Fast alle der etwa 17,3 % Muslime sind Sunniten, auch wenn es eine kleine Zahl von politisch und wirtschaftlich einflussreichen Schiiten gibt. Die Bahá'í machen gut 1 % der Bevölkerung aus. Buddhisten stellen nur noch einen kleinen Teil der Bevölkerung, und 0,7 % gehören keiner Religion an. Die große Mehrheit der Hindus und Muslime stammt von indischen Arbeitern ab, die von den Briten nach Abschaffung der Sklaverei auf die Insel geholt und auf den Zuckerrohrplantagen eingesetzt wurden.

The church of Cap Malheureux on Mauritius in the sunset. .jpg